• 1 / 3

    VS Brandenburg: Veranstaltungen und mehr ...

    Mailingliste des VS Brandenburg

     

    Der Vorstand des VS Brandenburg hofft, dass die Liste es uns einfacher macht, über berufsrelevante Themen miteinander ins Gespräch zu kommen und die Mitglieder im Verband besser kennen zu lernen.

    Wenn Du dich in die Mailingliste des VS Brandenburg eintragen lassen willst, sende eine e-Mail an andreas.koehn@verdi.de mit der Betreffzeile »Mailingliste VS Brandenburg« und der e-Mail-Adresse, mir der Du dich eintragen lassen willst.

    Bitte erkläre, dass du die Nutzungsordnung und Netiquette anerkennst. Sobald Du freigeschaltet bist, erhältst Du eine Bestätigungsmail.

    Nutzungsordnung

    Zweck:
    Die vom VS Brandenburg in ver.di betriebene Mailingliste »VS-Brandenburg« dient als Plattform für verbandspolitische und allgemeine berufsbezogene Diskussionen und Informationen sowie für den Austausch der Mitglieder untereinander. Weder ver.di noch der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller übernehmen die Gewähr für Inhalte, die über die Mailingliste geteilt werden. Die Mailingliste dient nicht der Werbung für eigene Produkte, Dienstleistungen etc. außerhalb deiner schrift- stellerischen Tätigkeit oder für Parteien, sonstige Organisationen und deren Veröffentlichungen.

    Mitglieder:
    In die Mailingliste könne sich nur Mitglieder des VS Brandenburg eintragen lassen. Bereits von einer VS-Liste ausgeschlossene Mitglieder müssen nicht aufgenommen werden. Diese Mailingliste ist ein freiwilliges Angebot, es gibt kein Recht auf Mitgliedschaft. Über die Mailingliste verschickte e-Mail-Adressen und e-Mails dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung ihrer Inhaber/Autoren nicht an Personen außerhalb er Liste weitergegeben werden, auch nicht in Auszügen.

    Bitte beachtet:
    Wer aus der Mailingliste VS Brandenburg schreibt, verbreitet damit eigentätig seine e-Mail-Adresse unter den anderen Mitgliedern der Mailingliste.

    Moderation und Netiquette:
    Für die Mailingliste VS Brandenburg gilt folgende Netiquette. Die Einhaltung der Netiquette wird durch den Inhaber der Liste sowie ein oder mehrere Mitglieder des Brandenburger Landesvorstandes sichergestellt. Diese Moderatoren können einzelne Mitglieder bei Verstößen jederzeit von der Liste ausschließen.

    Netiquette

    Höflichkeit
    beim Antworten auf die Nachricht einer Kollegin / eines Kollegen versteht sich von selbst.

    Fasse dich kurz,
    dann werden die anderen auch gerne lesen, was du geschrieben hast.

    Betreffzeile
    Dein Beitrag braucht eine aussagekräftige Betreffzeile. Nur so weiß man schon vor dem Öffnen, worum es geht und kann sich entscheiden, sie zu öffnen oder nicht. Neue Inhalte brauchen eine neue Betreffzeile. Die Diskussionsstränge sollen nicht vermischt werden.

    Relevanz
    Ist deine Antwort nur für den Schreiber einer Mail, nicht aber für alle Mitglieder auf der Liste interessant, dann antworte in einer privaten Mail. (z.B.: bloße Zustimmungen, Danksagungen, private Nachrichten).

    Keine Fullquotes
    Bitte zitiere beim Antworten nur das für das Verständnis Notwendige und lösche den Rest.

    Keine Anhänge
    Das Versenden von Dateianhängen ist auf dieser Liste nicht möglich.

    Signatur
    An den Schluss jeder e-Mail gehört eine Signatur mit vollständigem Namen und e-Mail-Adresse (aber bitte nicht länger als vier Zeilen). Pseudonyme sind unerwünscht.

    Der VS Brandenburg

    Schwerpunkte der Arbeit des VS in Brandenburg können der Selbstdarstellung vom August 2018 entnommen werden, die als pdf-Datei nebenstehend geladen werden kann

    ver.di Kampagnen