Nachrichten

    Gertrud Kolmar Preis

    Gertrud Kolmar Preis

    Freiheit ist, etwas zu tun!

    Es gibt Literatur. Keine Frauenliteratur. Frauen schreiben. Frauen schreiben Gedichte. Aber Frauen werden bei Preisvergaben verlässlich weniger oft ausgezeichnet. Fixpoetry nimmt sich die Freiheit, etwas zu tun. Um ein Zeichen zu setzen, schreiben wir einen Lyrikpreis aus, der sich ausschließlich an Frauen richtet. Diesen Preis widmen wir der Schriftstellerin Gertrud Kolmar.

    Teilnehmen können alle deutschsprachigen Autorinnen, unabhängig von Alter und Nationalität. Mit »Frauen« sind hierbei, wie bei allen FIXPOETRY-Projekten, alle Frauen gemeint, ob cis*, trans* oder inter*.

    Es können bis zu fünf Gedichte eingereicht werden. Die eingereichten Gedichte dürfen bis zum Tag der Preisverleihung im September 2019 weder in Buchform noch in anderen Medien erschienen sein oder erscheinen.

    Eine fünfköpfige Jury wird die Preisträgerinnen im Laufe des Sommers 2019 ermitteln. Die Preisverleihung findet im September 2019 in Hamburg statt, zwei Lesungen der Preisträgerinnen in Berlin und München werden folgen. Abschließend werden wir das Projekt analysieren und unsere Auswertungen der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

    Dotierung

    • Hauptpreis: 10.000 Euro
    • 2. Preis: 4.000 Euro
    • Förderpreis: 2.500 Euro

    Einsendeschluss:
          31. März 2019