Nachrichten

    »Arp im Ohr«

    »Arp im Ohr«

    Schriftsteller-Stipendium »Arp im Ohr«

    In Kooperation mit dem Arp Museum Bahnhof Rolandseck lobt das Künstlerhaus Edenkoben jährlich für 3 Monate (August bis Oktober) ein Stipendium für Schriftstellerinnen/Schriftsteller aus, die sich in ihrer Arbeit mit dem Werk Hans Arps beschäftigen.

    Es umfasst freies Wohnen in einer museumseigenen Wohnung in Rolandseck sowie eine monatliche Zuwendung von 1.200 Euro.

    Die während des Aufenthalts in Rolandseck entstandenen Texte können in einer Anthologie veröffentlicht werden.

    Unterlagen
    Bitte reichen Sie folgende Unterlagen in deutscher Sprache – gerne auch in elektronischer Form (in einem konsolidierten PDF und nicht größer als fünf MB) – ein:

    • Bewerbungsschreiben mit Hinweisen, an welchem Projekt zu Arp Sie arbeiten möchten
    • Lebenslauf und ggf. bisherige Förderungen.
    • Den Nachweis einer Veröffentlichung (selbstständig oder Anthologie; ausgenommen sind Veröffentlichungen im Selbstverlag) z.B. durch die Nennung der ISBN-Nummer oder Kopie des Umschlags, Inhaltsverzeichnisses o.ä.
    • Mindestens 3, jedoch maximal 6 veröffentlichte oder unveröffentlichte Texte (vollständig oder in Auszügen) künstlerischen Arbeitens (insgesamt maximal 20 Seiten).

    Bewerbungsschluss
         15. November 2019

    Bewerbungen sind zu richten an:
         Künstlerhaus Edenkoben der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur
         Klosterstraße 181, 67480 Edenkoben
         Tel. 06323 / 23 25 | buero@kuenstlerhaus-edenkoben.de
    Der Eingang der Bewerbung wird per E-Mail bestätigt.

    Weitere Informationen

    zur Ausschreibung auf der Internetseite des Veranstalters