Nachrichten

    »Land in Sicht«: Runkel

    »Land in Sicht«: Runkel

    Autorenresidenzen im ländlichen Raum

    Das Stipendium in Runkel wird in Zusammenarbeit mit der Stadt und weiteren lokalen Akteurinnen und Akteuren umgesetzt.

    Teilnahmebedingungen:

    • Stipendienvergütung von 2.500 Euro monatlich (insgesamt 5.000 Euro)
    • Es wird eine Wohnung, Ferienwohnung oder anderweitige adäquate Unterkunft für den Zeitraum des Stipendiums zur Verfügung gestellt.
    • Es wird eine Reisekostenpauschale in Höhe von 400 Euro zur Verfügung gestellt.
    • Bezug zu Hessen:
      Für die Bewerbung für das Land in Sicht-Stipendium ist ein fester Wohnsitz in Hessen nicht Voraussetzung. Es muss jedoch ein deutlicher Lebensbezug zu Hessen bestehen. Das könnte sein:
         ▪ hier geboren zu sein,
         ▪ hier studiert zu haben,
         ▪ hier mehrere Jahre gewohnt oder
         ▪ in Hessen mehrere Jahre im literarischen Bereich gearbeitet zu haben, z. B. als Autorin/Autor,
           Übersetzerin/Übersetzer, Lektorin/Lektor oder Dramaturgin/Dramaturg oder
         ▪ sich intensiv literarisch mit Hessen auseinandergesetzt zu haben (nachweislich einer Publikation).
      Verwandtenbesuche in Hessen oder kürzere Aufenthalte sind kein ausreichender Hessenbezug.

    Bewerbungsschluss:
    31. Mai 2021

    Weitere Informationen ...

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Hessen
    © Runkel

    ... in der Ausschreibung,
    die als pdf-Datei hier geladen werden kann: