Nachrichten

    Annalise-Wagner-Preis

    Annalise-Wagner-Preis

    Der Annalise-Wagner-Preis wird vergeben an einen wissenschaftlichen, populärwissenschaftlichen oder belletristischen Text aller Gattungen und Genres, der inhaltlich Bezug nimmt auf das Gebiet der historischen Region »Mecklenburg-Strelitz« bzw. »Stargarder Land« im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte oder der verfasst wurde von Autorinnen oder Autoren, welche in dieser Region leben.

    Dotierung
    Der Annalise-Wagner-Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.

    Der Text
    kann in physischer oder digitaler Form als Manuskript vorliegen oder bereits veröffentlicht sein.
    Die Veröffentlichung darf nicht länger als 3 Jahre zurückliegen.
    Der Text kann eingereicht werden als Datei (PDF), Papierausdruck oder Publikation.

    Teilnahme
    Autorinnen und Autoren dürfen sich selbst bewerben.
    Gleichberechtigt sind Vorschläge des Kuratoriums der Annalise-Wagner-Stiftung sowie Vorschläge Dritter.
    Es gibt keine Teilnahmebeschränkung.

    Die Bewerbung
    oder der Vorschlag ist zusammen mit einem Exemplar des Textes formlos schriftlich per e-Mail oder per Post einzureichen an
         stiftung.bibl@neubrandenburg.de
    oder
         Annalise-Wagner-Stiftung
         c /o Regionalbibliothek Neubrandenburg
         17033 Neubrandenburg, Marktplatz 1

    Einsendeschluss
    ist am 1. März des Ausschreibungsjahres.

    zur Internetseite

    VS Fachgruppe Litartur der ver.di Mecklenburg-Vorpommern
    © screenshot