Nachrichten

    »Lesen gegen Corona«

    »Lesen gegen Corona«

    Video-Lesungen –
    Ostbayerische Schriftstellerinnen und Schriftsteller lesen an gegen die Corona-Krise

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Bayern screenshot Lesen gegen Corona

    Fast alle sitzen zu Hause und allmählich kommt Langeweile auf. Denn Konzerte finden nicht mehr statt, Theater sind geschlossen, Kulturveranstaltungen flächendeckend abgesagt. So verlagert sich das Kulturleben zurzeit notgedrungen mehr und mehr aus dem realen Leben ins Internet. Musiker stellen Wohnzimmerkonzerte ins Netz und Theater bieten (publikumslose) Premieren im Internet an.

    Was liegt da näher, als dass auch Schriftstellerinnen und Schriftsteller ihren Teil dazu beitragen möchten, den Menschen daheim, etwas Abwechslung zu bringen, um Trübsal zu vertreiben, Zukunftsängste und oftmals auch Einsamkeit wenigstens vorübergehend vergessen zu lassen.

    In der Aktion »Lesen gegen Corona« tragen Mitglieder der Regionalgruppe Ostbayern des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS Ostbayern) in ihrem Zuhause aus ihren Werken vor. Die so entstandenen originellen, oft sehr persönlichen Videos bieten wir nun online an.

    Die Lese-Videos dauern je maximal 10 Minuten und Sie können die Geschichten hier sehen und hören:
    www.schriftsteller-ostbayern.de/lesen-gegen-corona.

    Das Angebot wird stetig erweitert, es lohnt sich also, hin und wieder vorbeizuschauen. Viel Vergnügen!

    Gerne stehen wir für ein Pressegespräch zur Verfügung oder vermitteln Interviews mit den Mitwirkenden.
    Ansprechpartner für Medienvertreter:
    Rolf Stemmle: rolf.stemmle@t-online.de, 0941/22878.