Nachrichten

    ver.di-Literaturpreis 2019

    ver.di-Literaturpreis 2019

    Bild zum ver.di-Literaturpreis Berlin/Brandenburg ver.di Literaturpreis Berlin/Brandenburg



    Der mit 3.000 Euro dotierte ver.di-Literaturpreis Berlin-Brandenburg, der für das Genre Kinderbuch ausgeschrieben war, ging an den in Berlin lebenden Autor Wieland Freund für das Buch »Nemi und der Hehmann«, erschienen 2019 im Verlag Beltz & Gelberg.

    Der Jury gehörten die Brandenburger Autorin Rita König, die Berliner Autorin Cally Stronk sowie die Vertreterin des ver.di-Landesbezirksvorstandes Berlin-Brandenburg, Susanne Stumpenhusen, an.


    Die feierliche Preisverleihung
    fand aufgrund der aktuellen Situation in einem kleinen Kreis
    am 17. August 2020 in Berlin statt.


    Hier einige fotografische Impressionen:

    Wieland Freund

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Berlin, Brandenburg
    © WELT

    Sein Kinderbuch

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Berlin, Brandenburg
    © beltz-verlag