Nachrichten

    Schloss Wiepersdorf

    Schloss Wiepersdorf

    Ausschreibung der Stipendien im Jahr 2021

    Bis zum 15. April 2020 können sich Autorinnen/Autoren, Bildende Künstlerinnen/Künstler und Komponistinnen/Komponisten für ein dreimonatiges Stipendium im Jahr 2021 in Schloss Wiepersdorf bewerben.
    Antragsberechtigt sind des Weiteren Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler, die sich mit Themen zur Romantik oder mit deutsch-deutschen Fragen befassen.

    Voraussetzungen

    Antragsberechtigt sind nationale und internationale KünstlerInnen sowie WissenschaftlerInnen aus

    • Literatur (u. a. Lyrik, Prosa, Dramatik, Essay, Drehbuch, Kritik, Übersetzung)  
    • Wissenschaft/Romantik (Geistes- und Sozialwissenschaften mit Themen zur Epoche und Geisteshaltung der Romantik)
    • Wissenschaft/Deutsch-deutsche Fragen (Geistes- und Sozialwissenschaften mit Fragen zur deutsch-deutschen Geschichte)
    • Bildende Kunst (u. a. Malerei, Grafik, Skulptur, Medienkunst und Fotografie)
    • Komposition (u. a. Sounddesign, Klanginstallation, Klangperformance, Dirigat),

    die eine künstlerische oder wissenschaftliche Ausbildung abgeschlossen haben, an einer Promotion arbeiten oder sich bereits mit Veröffentlichungen bzw. durch eine langjährige professionelle künstlerische oder wissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet haben und ihre Befähigung in Arbeitsproben nachweisen können.

    Art und Umfang des Stipendiums

    Das Aufenthaltsstipendium hat eine Dauer von drei Monaten und wird für die Zeiträume März bis Mai, Juni bis August oder September bis November gewährt.
    Neben der freien Unterkunft und Verpflegung in Schloss Wiepersdorf erhalten die Stipendiatinnen/Stipendiaten aller Sparten je eine monatliche Barleistung von 1.200 Euro und einen einmaligen Sachkostenzuschuss in Höhe von 480 Euro. Bei Verkürzung des Aufenthalts reduziert sich der Sachkostenzuschuss um jeweils 100 Euro pro Monat.

    ... und das Bewerbungsformular sind unter
         Einzel-/Kooperations-Stipendien
    zu finden.