Nachrichten

    Umfrage »Prekarisierung im Journalismus«

    Umfrage »Prekarisierung im Journalismus«

    Der VS unterstützt die Umfrage, die sich auch an »Berufsaussteigerinnen/-aussteiger« wendet.

    Im Rahmen der Initiative »Qualität im Journalismus« haben Jana Rick und Prof. Dr. Thomas Hanitzsch vom Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München im vergangenen Jahr ihr neues Forschungsprojekt »Prekarisierung im Journalismus« vorgestellt. Der VS unterstützt das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt.
    Ebenfalls wird die Studie unter anderem von der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju in ver.di), dem Deutschen Journalisten-Verband (DJV) sowie dem Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) unterstützt.

                        Im Zentrum der Studie steht die Umfrage
                        »Journalismus und Prekarisierung«.

    Zielgruppe der Studie sind auch ehemalige Journalistinnen und Journalisten, die in den vergangenen fünf Jahren (2015–2020) diesen Beruf aufgegeben haben und nun nicht mehr hauptberuflich im Journalismus sind, sondern in einem neuen Beruf fest angestellt oder freiberuflich tätig sind – unabhängig vom ehemaligen Beschäftigungsverhältnis: Feste und Freie, Volontärinnen/Volontäre und Fotojournalistinnen/-journalisten sowie ehemalige hauptberufliche Journalistinnen/Journalisten.
    Der Wechsel in den Ruhestand/die Rente zählt nicht dazu.
    Diese Kriterien werden aber auch direkt im Fragebogen erklärt.

    Unter der e-Mai-Adresse prekarisierung.journalismus@ifkw.lmu.de sind die Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter für die teilnehmenden (ehemaligen) Journalistinnen/Journalisten jederzeit erreichbar.

    Bitte nehmt Euch die 15 bis 20 Minuten Zeit, um an der Umfrage teilzunehmen!
    Die dju erhofft sich von der Studie wichtige Erkenntnisse für ihre Gewerkschaftsarbeit.

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di screenshot Umfrage LMU

     

    Direkt zum Fragebogen:
    https://survey.ifkw.lmu.de/Journalismus_und_Prekarisierung

    Direkt zum Fragebogen

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di
    © screenshot

    Die Daten ...

    ... der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt; die Studienergebnisse werden in anonymisierter Form aufbereitet.