Nachrichten

    Germersheimer Übersetzer-Stipendium

    Germersheimer Übersetzer-Stipendium

    Die Aufenthaltsdauer des »Germersheimer Übersetzer-Stipendiums« umfasst zwei Monate zwischen Oktober und Dezember eines jeden Jahres und setzt die Bereitschaft voraus, im Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Universität Mainz in Germersheim einige Veranstaltungen mit Studierenden durchzuführen.

    Bitte reichen Sie folgende Unterlagen
    in deutscher Sprache – gerne auch in elektronischer Form (in einem konsolidierten PDF und bitte nicht größer als fünf MB) ein:

    • Bewerbungsschreiben mit Hinweisen, an welchem Übersetzungsprojekt Sie arbeiten möchten und welche Veranstaltung(en) Sie sich für Studierende vorstellen könnten
    • Lebenslauf und ggf. bisherige Förderungen.
    • Bibliographie der bisher erstellten Übersetzungen und sonstigen Publikationen

    Der Bewerbungszeitraum
    für dieses Stipendium reicht vom 1. März bis zum 31. Mai des Vorjahres (bei postalischen Zusendungen zählt der Poststempel).

    Nach der Stipendienzusage
    erhält die Stipendiatin / der Stipendiat einen Hausvertrag und die Hausordnung. Das Stipendium gilt nach Unterzeichnung des Hausvertrages durch die Stipendiatin / den Stipendiaten als rechtswirksam verliehen.

    Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden gebeten,
    nach Abschluss des Aufenthaltes einen schriftlichen Bericht über den Aufenthalt im Künstlerhaus Edenkoben zu verfassen.

    Ab sofort können sich auch Autoren mit einer körperlichen Beeinträchtigung bewerben, da das Künstlerhaus seit 2017 über eine barrierefreie Stipendiatenwohnung verfügt.

    Weitere Informationen ...

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di
    © screenshot