Nachrichten

    Im Zentrum der Medien und der Öffentlichkeit

    Im Zentrum der Medien und der Öffentlichkeit

    Der Bundesvorstand des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS in ver.di) gratuliert dem Bücher- und Filmemacher Jürgen Lodemann zum 85. Geburtstag am 28. März 2021.

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Baden-Württemberg privat Jürgen Lodemann

    Jürgen Lodemann wurde 1936 in Esslingen geboren. Nach dem Abitur, 1956, studierte er in Freiburg Germanistik, naturwissenschaftliche Geographie, Meteorologie, Geologie und Geomorphologie und promovierte 1962 mit dem Thema, »Deutsche Bürgerlichkeit, Lortzing und seine Spielopern«.

    Dreißig Jahre lang, von 1965 bis 1995, war Lodemann Redakteur und Filmemacher beim Fernsehen, vor allem im Südwestfunk, wo er unter anderem das Literaturmagazin und von 1983 bis 1988 das Café Größenwahn leitete. 1975 initiierte er als Gegenliste zu kommerziellen Bestensellerlisten die SWF-Bestenliste (heute SWR-Bestenliste) mit einer großen Jury. Dabei handelt es sich um eine monatliche Empfehlungsliste für aktuelle Belletristik. Außerdem schreibt Lodemann für verschiedene überregionale Zeitungen.

    Seit 1975 veröffentlicht Lodemann eigene Romane, die im Ruhrgebiet oder in Irland spielen, Opernliteratur, vor allem über Albert Lortzing und die Nibelungensage sowie Reise-Reportagen, Essays, Theatertexte und Dokumentarfilme.
    Von seinen unzähligen Werken zählen wir hier die neuesten auf:

    • Salamander, Ein Roman. Tübingen 2011
    • Fessenheim, Novelle. Tübingen 2013
    • Siegfried. Die reale Geschichte, 33 Szenen. Tübingen 2015
    • Der große KaWumm in Ruhrgebietchen – was deine Kinder an dir lieben und was nicht, Botrop 2018
    • Mars an Erde. Beschreibung eines Planeten, Roman. Tübingen 2020

    Lodemann erhielt 1978 den Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik, 1987 den Essener Dramatikerpreis, 1988 den Literaturpreis Ruhrgebiet und 2002 den Phantastikpreis der Stadt Wetzlar und den Literaturpreis der Landeshauptstadt Stuttgart.

    Er ist ein sehr aktives Mitglied bei uns im VS, von 1983 bis 1984 war er Stellvertreter des Bundesvorsitzenden Bernt Engelmann, von 2007 bis 2009 Vorsitzender des Landesverbands in Baden-Württemberg, später Ehrenvorsitzer (mit Walter Jens). Seit 1978 ist er Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.

    Zur Kommunikation mit und über den Kollegen Jürgen Lodemann empfehlen wir seine Internetseite http://www.juergen-lodemann.de.Sein journalistisches, redaktionelles und literarisches Schaffen scheint unermüdlich und immer offen für das Neue. Zuletzt erschienen ist sein abgründiger Mars-Roman »Mars an Erde« (2020).

    Der VS-Bundesvorstand gratuliert Jürgen Lodemann von Herzen und wünscht ihm weiterhin viel Kraft für das literarische Schaffen.