Nachrichten

    Ehrung für Cally Stronk

    Ehrung für Cally Stronk

    Auszeichnung:
    »Theo und der Mann im Ohr« für Preuschhof-Preis 2019 nominiert

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Berlin Ravendburger | Sandra Reckers Buchumschlag  – Theo und der Mann im Ohr


    Die Shortlist der Expertenjury steht fest: »Theo und der Mann im Ohr« von Cally Stronk, erschienen bei Ravensburger, ist unter den zehn besten Titeln aus dem Erstlesebereich des Erscheinungsjahrs 2018.

    Im nächsten Schritt entscheidet die Kinderjury aus Grundschülern der Hamburger Elbinseln Wilhelmsburg und Veddel, welches Buch den mit
    1.000 Euro dotierten Preuschhof-Preis für Kinderliteratur gewinnt. Die Preisverleihung findet am 12. November 2019 in Hamburg statt.

    »Originelle Auseinandersetzung mit dem Thema Schulängsten. In vier übersichtlichen Kapiteln erzählt die Geschichte von typischen Problemen eines Kinderalltags und zeigt am Ende, dass man oft viel mehr schafft, als man denkt«, so die Meinung der Experten-Vorjury. »Theo und der Mann im Ohr« ist eine Schul-Mutmach-Geschichte für die 1. Lesestufe. Theo will nicht mehr zur Schule gehen, denn immer, wenn die Lehrerin ihn etwas fragt, ist sein Kopf wie leergefegt. Da taucht Peppino auf, der so klein ist, dass er in Theos Ohr passt, und er weiß alles. So macht Theo Schule wieder Spaß.

    Der Preuschhof-Preis zeichnet Titel aus, die sich im besonderen Maße als Lektüre für Leseanfänger eignen. Rein formale Kriterien wie Textumfang, Schrifttypus und -größe werden dabei weniger gewichtet als literarische Qualität und Gesamteindruck.

    Zur Pressemeldung des Ravensburger Verlags vom 14. März 2019.

    Cally Stronk

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Berlin
    Foto/Grafik: Julia Sinnhöfer

    studierte Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin und arbeitet seit 2010 als Kinderbuchautorin. Mit ihren lustigen Geschichten zum Vor- und Selbstlesen begeistert sie große und kleine Kinder.

    Sie ist Mitglied des Vorstandes des VS Berlin.