Veranstaltungen

    Digitalisierung – Chance oder Risiko?

    09.05.2017, 19:0080336 München, Schwanthaler Str. 64, DGB-Haus

    Digitalisierung – Chance oder Risiko?

    Termin teilen per:
    iCal

    Die Diskussion um die Digitalisierung wird in vielen Medien geführt. Selbst wenn der einzelne Autor / die einzelne Autorin noch keine direkten Auswirkungen der Prozesse spürt, die uns umgeben, so gibt es genügend Hinweise, dass wir zeitnah mit diesem Thema zu tun haben. Wir sollten uns über diese unübersichtlichen Prozesse klar werden und im größeren Kreis vorfühlen und überlegen, was wir tun können.

    Der VS Bayern und die Mörderische Schwestern e.V. laden herzlich ein zu einer Diskussionsrunde.

    Was geht uns die Digitalisierung an? Welche Entwicklungen verändern die Situation der Schriftsteller – ihr Einkommen, Publikationsmöglichkeiten, den Literatur- und Buchmarkt als Ganzes? Begriffe wie Plattformkapitalismus, Piraterie, Open Access, e-Lending schwirren durch die Räume, aber was bedeuten sie und welche Konsequenzen kann das haben, was sich dahinter verbirgt?

    Was können wir tun? Wie können sich die Schriftstellerverbände positionieren?

    An diesem Abend wollen wir informieren, aber auch ins Gespräch kommen. Welche Erfahrungen haben Mitglieder des VS und der Mörderischen Schwestern mit diesen Entwicklungen? Wie stellen wir uns die Zukunft der Schriftsteller und der Literatur in diesem Markt vor?

    • Impulsreferat
      Janet Clark, Mörderische Schwestern
        
    • Moderation
      Arwed Vogel, VS Bayern

    Termin | Ort

    9. Mai 2017, ab 19:00 Uhr
    DGB-Haus München
    Raum T.U. 09 »Lotte Branz«
    80336 München, Schwanthaler Str. 64

    Tastatur
    Foto/Grafik: Foto: Christian Jungeblodt


    Eintritt frei, Gäste erwünscht

    Eine gemeinsame Informations- und Diskussionsveranstaltung von VS Bayern in ver.di und Mörderische Schwestern e.V. in München