Veranstaltungen

    STREIK! – 20. Lesemarathon Berlin

    20.11.2020 – 27.11.2020

    STREIK! – 20. Lesemarathon Berlin

    Termin teilen per:
    iCal

    Wir feiern Jubiläum. Der VS-Lesemarathon findet zum 20. Mal statt. Hurra!

    Und wie immer wird er anders als der letzte. Ein wenig jedenfalls. Haben wir 2019 alle drei Lesungen in der ver.di-Mediengalerie gemacht, werden wir uns in diesem Jahr wieder ein wenig in der Stadt ausbreiten.

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Berlin STREIK

    Das Thema und das Motto für 2020 lautet »Streik!«.
    Es ist bewusst offengehalten, damit viele Texte hineinpassen, man kann ja nicht nur Fabriken und Firmen bestreiken, sondern auch im privaten, es geht ja nicht immer nur um Geld und bessere Arbeitsbedingungen, sondern auch um Anerkennung und gesellschaftliche Anteilnahme, um die Regierung unter Druck zu setzen (etwa beim Generalstreik) oder um einen Krieg zu beenden (Stichwort Lysistrata).

    Hier sind die drei Termine, Orte und
    die teilnehmenden Autorinnen und Autoren:

    20. November 2020, 19:00 Uhr
         Max und Moritz
         Oranienstraße Berlin 162, 10969 Berlin-Kreuzberg
         U8 Moritzplatz / Bus M29, 140
    Es lesen:
    •    Katharina Körting,
    •    Doris Wirth,
    •    Cornelia Becker,
    •    Heinrich von der Haar,
    •    Günther Bach,
    •    Odile Kennel und
    •    Frederike Frei.
    Moderation:
    •    Bernd Kebelmann.
    Musik:
    •    Sonny Thet

    25. November 2020, 19:00 Uhr
         Brotfabrik
        Caligariplatz 1, 13086 Berlin-Weißensee
        Tram 12, 50, M1, M2, M13 / Bus 156, 158
    Es lesen:
    •    Harald Gröhler,
    •    Dorle Gelbhaar,
    •    Maja Wiens,
    •    Franziska Hauser,
    •    Ilke S. Prick und
    •    Ursula Kramm-Konowalow.
    Moderation:
    •    Michael-André Werner.
    Musik:
    •    Sonny Thet

    27. November 2020, 19:00 Uhr
         ver.di Mediengalerie
         Dudenstraße 10, 10965 Berlin-Kreuzberg
         U6 Platz der Luftbrücke / Bus 104, 248
    Es lesen:
    •    Ralf G. Landmesser,
    •    Jutta Rosenkranz,
    •    Charlotte zu Kappenstein,
    •    Waltraud Schade,
    •    Wolfgang Fehse und
    •    Reinhild Paarmann.
    Moderation:
    •    Michael-André Werner.
    Musik:
    •    Frank Gratkowski