Veranstaltungen

    Zensiert & verfolgt: Kultur unter Druck

    06.09.2019 – 08.09.201982327 Tutzing, Schlossstraße 2+4

    Zensiert & verfolgt: Kultur unter Druck

    Termin teilen per:
    iCal

    In einigen Ländern Mittel- und Osteuropas sind in den letzten zehn Jahren erstarkende autoritäre Tendenzen zu beobachten, die sich unverhohlen altbekannter Unterdrückungs- und Diskriminierungsmechanismen bedienen. Auch Kultur- und Kunstschaffende werden dabei zu Zielscheiben der Machteliten und sehen sich zunehmend Zensur, Verdrängung und Verfolgung ausgesetzt.

    Die Tagung »Zensiert & verfolgt: Kultur unter Druck«
    möchte die Lage der kritischen Kulturschaffenden und Intellektuellen in Mittel- und Osteuropa untersuchen: Wie agieren sie angesichts der sich verändernden politischen Bedingungen? Helfen Erfahrungen aus nonkonformistischen Bewegungen der Sowjetzeit? Welche Strategien und Instrumente stehen Kulturschaffenden in der digitalisierten und globalisierten Welt zur Verfügung, um trotz Zensur, Exil und Verfolgung künstlerisch und politisch wirksam zu sein?
    Neben Erfahrungen aus Ungarn, Polen, Belarus, Russland, Georgien, der Ukraine und Serbien werden auch jüngste politische und gesellschaftliche Entwicklungen in Deutschland und Österreich diskutiert.

    Mit dabei
    sind u.a. die Autorinnen Katja Lange-Müller, Kathrin Röggla, Nana Ekvtimishvili und Andrej Kurkow, die Theatermacher Matthias Lilienthal, Árpád Schilling und Anja Suša, der Kulturphilosoph Boris Buden, Carena Schlewitt, die Leiterin des Intendantin des Europäischen Zentrums der Künste Dresden-Hellerau sowie viele weitere Künstler, Journalistinnen, Kulturwissenschaftler, Lyrikerinnen und Slam Poeten.

    Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung lädt der VS Bayern herzlich zu einer prominent besetzten und internationalen Tagung ein, in der neben Vorträgen, Begegnungen und Diskussionen auch künstlerische Beiträge nicht zu kurz kommen.

    Ein besonderer Hinweis:
    Wir vergeben für diese Tagung eine begrenzte Anzahl von Teilnahmestipendien (Teilnahmebeitrag, Übernachtung, Verpflegung) an Studierende, Promovierende und Post-Docs. Bei Interesse bitten wir um eine e-Mail mit Lebenslauf, Studienhintergrund und Motivation (max. 1000 Zeichen) an: stumptner@ev-akademie-tutzing.de
    Bewerbungsschluss: 19. August 2019

    Wann | Wo
         6. bis 8 September 2019
         Evangelische Akademie Tutzing
         82327 Tutzing, Schlossstraße 2+4