Veranstaltungen

    Herbstlese-Extra

    05.09.2021, 17:0099084 Erfurt, Theaterplatz 1

    Herbstlese-Extra

    Termin teilen per:
    iCal

    Poesie & Politik
    Lesung und Gespräch mit Konstantin Wecker

    Im Jahr 2019 haben der Thüringer Schriftstellerverband und die Erfurter Herbstlese die Reihe »Poesie & Politik« ins Leben gerufen, die der Erinnerung an den Kollegen, Politiker und Dichter Hans-Jürgen Döring (1951-2017) gewidmet ist. Pandemiebedingt wurde die Reihe im letzten Jahr ausgesetzt, nun wird sie zusammen mit dem Theater Erfurt als weiterem Partner wiederaufgenommen.

    Diesmal zu Gast: Konstantin Wecker!
    Er vereint wie kaum ein Zweiter Poesie und politisches Engagement in sich und seinem künstlerischen Schaffen.

    Corona hat die Schwachstellen des Systems wie im Brennglas gezeigt: von der Unzulänglichkeit eines weitgehend privatisierten, unterbezahlten Gesundheitssystems über die schlechte Ausstattung der Schulen bis hin zum Stellenwert der Kultur. In seinem neuen Buch erzählt Konstantin Wecker von seinem Leben ohne Bühne und ohne Publikum und von seiner Hoffnung, dass wir durch die Krise zum wirklich Wichtigen zurückfinden und uns als Gesellschaft vom Credo der reinen Gewinnmaximierung verabschieden. Er ist zutiefst überzeugt von der Relevanz von Kunst und Kultur für die Menschen und die Gesellschaft. »Kultur ist Nahrung für die Seele, Poesie ist Widerstand!«

    Der echte und streitbare Dialog zwischen »Poesie & Politik« über unsere Zukunft ist dringend nötig. Konstantin Wecker fordert ihn in seinem Buch »Poesie und Widerstand in stürmischen Zeiten« genauso kompromisslos ein wie er es sicher auch auf der Bühne des Theaters Erfurt tun wird.

    Wann | Wo
         5. September 2021 | 17:00 Uhr
         Theater Erfurt
         99084 Erfurt, Theaterplatz 1

    Moderation
         Frank Quilitzsch (Autor und Publizist)

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

    Konstantin Wecker

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Thüringen
    © Herbstlese