Pressemitteilungen

    Der VS auf der Frankfurter Buchmesse

    Der VS auf der Frankfurter Buchmesse

    17.09.2019

    Auch im 50. Jahr des Bestehens bleibt
    der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS in ver.di) aktiv und politisch

    Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) der ver.di tritt auch im 50. Jahr seines Bestehens mit einem engagierten Programm auf der Frankfurter Buchmesse auf.

    Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in ver.di wird wie in den letzten Jahren einen gemeinsamen Messestand mit dem PEN-Zentrum Deutschland in Halle 4.1, Stand D 92 stellen. Die Literaturübersetzer, Bundessparte Übersetzer im Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di, der VdÜ ist in Halle 4.1, Stand B 107 im »Weltempfang« der Frankfurter Buchmesse präsent.

    Inhaltlich bleiben beide Verbände politisch und wenden sich mit ihren Veranstaltungen erneut leidenschaftlich gegen Rechtsextremismus und für Weltoffenheit, Inklusion und Freiheit.

    Lena Falkenhagen, die Bundesvorsitzende des VS, nimmt zudem an der Podiumsdiskussion zur Eröffnung der Frankfurt Author’s Stage, (Halle 3.0 K15) teil.

    Veranstaltungen des VS und des VdÜ

    Stimmen gegen Rechts: Leben, Schreiben und Verlegen
    von Autorinnen und Autoren mit multikulturellen Wurzeln in Deutschland

    16.10.2019 | 12:30 – 13:00 Uhr | Frankfurt Authors Stage (Halle 3.0)
    Mit Dr. Pilar Baumeister (Mitglied des Bundesvorstands des VS), Safiye Can (Schriftstellerin/, Traian Pop (Verleger); Moderation: Sven j. Olsson (stellvertretender Bundesvorsitzender des VS)

    KI in der Buchbranche - Realität oder Fiktion?
    16.10.2019 | 13:00 – 14:00 Uhr | Salon Weltempfang Halle 4.1 B 81
    Mit Yvonne Hofstetter (Autorin, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Hochschule der Medien Stuttgart), Maria Hummitzsch (stellvertretende Vorsitzende VdÜ), Ralf Winkler (Geschäftsführer der Softwarefirma Qualifiction); Moderation: Lena Falkenhagen (Bundesvorsitzende des VS)

    Verleihung der Übersetzerbarke
    16.10.2019 | 13.30 – 14.30 Uhr | Bühne Weltempfang Halle 4.1 B 81
    Mit Sigrid Lemke (Buchhändlerin, Buchhandlung Christiansen); Laudatorin: Patricia Klobusiczky (Vorsitzende des VdÜ)

    Autorenleben, Buchmarkt und Urheberrechte – Norwegen, Deutschland, Schweiz
    16.10.2019 |16:00 – 17:00 Uhr | Frankfurt Authors Stage Halle 3
    Mit Andrea Gerster (Schriftstellerin, Schweiz), Nicole Pfister (ADS, Schweiz), Lena Falkenhagen (VS, Deutschland), Heidi Marie Kriznik (Norwegischer Schriftstellerverband), Toore Slaata oder/und Helge Rønning (»The tools of literary politics«)

    Gläsern Übersetzen
    17.10.2019 | 10:30 – 12:30 Uhr | Salon Weltempfang Halle 4.1 B 81
    Mit Karen Nölle (Übersetzerin)

    Noch immer kein Ende der Bescheidenheit – 50 Jahre Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller
    17.10.2019 | 12:30 – 13:00 Uhr | Frankfurt Authors Stage (Halle 3.0)
    Mit Lena Falkenhagen (Bundesvorsitzende des VS), Imre Török (ehemaliger Vorsitzender des VS), Nike Leonhardt (Selfpublisherin und VS-Neumitglied)

    N-Wort und Gender-Gap: Wie politisch korrekt sind Übersetzungen?
    17.10. 2019 | 12:00 – 13:00 Uhr | Bühne Weltempfang Halle 4.1 B 81
    Mit Miriam Mandelkow (Übersetzerin), Andreas Nohl (Autor, Herausgeber und Übersetzer), Mithu M. Sanyal (Kulturwissenschaftlerin, Journalistin, Autorin); Moderation: Ingo Herzke (Übersetzer aus dem Englischen)

    50 Jahre VS – Der neue Bundesvorstand lädt zum Kennenlernen ein
    17.10.2019 | 17:00 – 19:00 Uhr | Halle 4.1, Stand D 92
    Mit Lena Falkenhagen (Bundesvorsitzende des VS), Sven j. Olsson (stellvertretender Vorsitzender des VS), Leander Sukov (stellvertretender Vorsitzender des VS), Dr. Pilar Baumeister (Beisitzerin im Vorstand des VS) 

    Gibt es »kleine« Sprachen und Literaturen Europas?
    18.10.2019 | 16:00 – 17:00 Uhr | Weltempfang Salon Halle 4.1 B 81
    Mit Gabriele Haefs (Autorin und Übersetzerin), Llŷr Gwyn Lewis (walisischer Autor, Lyriker und Essayist), Bel Olid (Autorin und Übersetzerin)

    Translation Slam
    19.10.2019 | 12:00 – 14:00 Uhr | Weltempfang Salon Halle 4.1 B 81
    Mit Peter Torberg (Übersetzer), Karin Betz (Übersetzerin), Ingo Herzke (Übersetzer): Moderation: Annette Kopetzki (Übersetzerin)

    Nähere Informationen unter
    https://vs.verdi.de/themen/buchmessen/frankfurt-m.

    Pressekontakt

      Für Rückfragen und Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Valentin Döring • +49.30.6956-2327 • info@schriftstellerverband.org

    Weitere Informationen

    Die VS-Pressemeldung ...

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di
    Foto/Grafik: VS

    ... vom 17. September 2019 kann
    als pdf-Datei hier geladen werden: