Pressemitteilungen

    VS wählt neuen Vorstand

    VS wählt neuen Vorstand

    16.02.2019

    Erneuerung des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS)
    Lena Falkenhagen neue Bundesvorsitzende

    Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in ver.di hat heute auf seiner Bundeskonferenz im Rahmen eines viertägigen Jubiläumskongresses in Aschaffenburg einen neuen Bundesvorstand gewählt. Dabei votierten die Delegierten für Lena Falkenhagen als neue VS-Bundesvorsitzende.

    Die 45jährige Autorin, Lektorin, Übersetzerin und Computerspiele-Autorin war vor ihrer Wahl zur Bundesvorsitzenden stellvertretende Landesvorsitzende des VS Berlin. Außerdem ist Falkenhagen Mitgründerin und 2. Vorstandsvorsitzende des Phantastik-Autoren-Netzwerks (PAN) e.V. sowie Mitgründerin des Netzwerks Autorenrechte.

    »Ich stehe für eine Generation schreibender Menschen, die die Themen Internet und Digitalisierung nicht nur als Problem, sondern auch als Chance wahrnimmt«, erklärte Falkenhagen anlässlich ihrer Wahl. »Niemals sind mehr Texte und Bücher veröffentlicht worden. Die Aufgabe des VS besteht in diesem sich verändernden Markt darin, die Bedingungen des Veröffentlichens mitzugestalten, um die Rechte von Schriftstellerinnen und Schriftstellen an ihren Texten auch in Zukunft zu sichern.«

    Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Sven j. Olsson und Leander Sukov gewählt. Daneben gehören dem neuen VS-Bundesvorstand noch Pilar Baumeister und Claudius Nießen an.

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di DvK VS-Vorstand 2019  – gewählt am 16. Februar 2019

    Pressekontakt

      Für Rückfragen und Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Valentin Döring • +49.30.6956-2327 • info@schriftstellerverband.org

    Die VS-Pressemeldung ...

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di
    Foto/Grafik: ver.di

    ... und eine Kurzvorstellungen der neuen Bundesvorstandmitglieder kann der angehängten pdf-Datei entnommen werden: