Pressemitteilungen

    Mit poetischen Texten Partei ergreifen

    Mit poetischen Texten Partei ergreifen

    24.02.2022

    Der VS gratuliert Hellmut Lemmer
    zum 75. Geburtstag am 26. Februar 2022

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di NRW waz Hellmut Lemmer

    Hellmut Lemmer wurde 1947 in Hunswinkel im Sauerland geboren, studierte Germanistik und Geographie in Bochum und Berlin und war bis 2009 Lehrer an einem Wuppertaler Gymnasium. Er lebt in Hattingen an der Ruhr.

    Hellmut Lemmer publizierte Lyrik, Erzählungen und einen Roman. Bei Auseinandersetzungen um die Arbeitsplätze der Hattinger Heinrichshütte ergriff er mit poetischen Texten Partei und trat in vielen großen Veranstaltungen auf. Zusammen mit Musikern entwickelte Lemmer Programme zu Themen wie Flüchtlinge, Literatur der zwanziger Jahre oder Literatur im Dritten Reich.

    Besonders intensiv arbeitete er mit dem Komponisten und Pianisten Günther Wiesemann zusammen. Sie traten mit Rezitationsprogramme zu namhaften Schriftstellern auf.

    Hellmut Lemmer arbeitetet seit 1985 in der Hattinger Kulturinitiative Kubischu und ist Initiator der Hattinger Literaturtage und des Hattinger Förderpreises für junge Literatur. Seit 1994 ist er Mitglied des VS  

    Veröffentlicht hat er:

    • Ganz oben leichte Vögel, Gedichte. Gemeinsam mit Erich Fried u. a. 1982;
    • Unter den Johannissträuchern, Gedichte und Erzählungen. Flieter, Hattingen 1990;
    • Gedichte im Dutzend, 12 konkrete Versuche über die Lyrik. Flieter, Hattingen 1992;
    • Der Sand der Namib, Roman. Brockmeyer, Bochum 2014;
    • Herzkartoffel, Roman, Woll Verlag, Schmallenberg 2019;
    • Katzenbuckel, Roman, Woll Verlag, Schmallenberg 2021.

    Pressekontakt

      Für Rückfragen und Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Lisa Basten  • +49.30.6956-2327 • info@schriftstellerverband.org

    Die VS-Pressemeldung ...

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di NRW
    © VS

    ... vom 24. Februar 2022
    kann als pdf-Datei hier geladen werden: