Pressemitteilungen

    Inge Buck

    Inge Buck

    11.10.2021

    Der VS gratuliert Inge Buck sehr herzlich
    zum 85. Geburtstag am 13. Oktober 2021

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Niedersachsen-Bremen Julia Baier Inge Buck

    Inge Buck wurde am 13. Oktober 1936 in Tübingen geboren und studierte dort Psychologie und in München und Wien Publizistik, Theaterwissenschaft und Literatur. Mit einer Arbeit über die deutsch-österreichische Schauspielerin Auguste Wilbrandt-Baudius wurde sie promoviert und arbeitete danach als Redakteurin beim Hörspiel des Deutschlandfunks in Köln. Von 1972 bis 1998 war sie als Kulturwissenschaftlerin an der Hochschule Bremen tätig, wo sie jetzt als freie Autorin und Journalistin lebt.

    Buck hat sich mit Lyrik, Hörfunk-Features, Biographien, Literaturkritik, aber auch mit Dokumentarfilmen beschäftigt und unter anderem veröffentlicht: Ein fahrendes Frauenzimmer. Die Lebenserinnerungen der Komödiantin Karoline Schulze-Kummerfeld (1745–1815) [Orlanda, Berlin 1988]; Krähenherz, Gedichte [WMIT, Bremen 1999]; Orte – Blicke, Lyrik und Prosa [WMIT, Bremen 2003]; Ich habe eine Landkarte im Kopf und andere Hörbilder, Beiträge zur Kulturgeschichte im Radio [edition lumière, Bremen 2005]; An diesem Tag, Gedichte [Sujet, Bremen 2006]; strand:GUT, Gedichte von Inge Buck zu Bildern von Michael Weisser [Sujet, Bremen 2009]; Märzlicht, Gedichte, mit Illustrationen von Monica Schefold [Sujet, Bremen 2010]; DerElefant! Bilder, Gedichte und Dokumente [Zum Anti-Kolonialdenkmal in Bremen]; Kardendistel, Lyrik und Prosa [Donat, Bremen 2012]; Oktoberlicht, Gedichte [Sujet, Bremen 2014]; Unter dem Schnee, Gedichte (deutsch-persisch), mit Illustrationen von Monica Schefold [Sujet, Bremen 2015]; Die Grenzen des Sommers, Geschichten [Sujet, Bremen 2016]; Prager Tagebuch, Lyrik, Prosa, mit Pinselzeichnungen von Gunther Gerlach [Sujet, Bremen 2018].

    Sie erhielt 2017 ein Aufenthaltsstipendium des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren, ist Mitglied des VS Niedersachsen-Bremen und Mitbegründerin des Literaturquartiers Bremen.

    Pressekontakt

      Für Rückfragen und Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Lisa Basten  • +49.30.6956-2327 • info@schriftstellerverband.org

    Die VS-Pressemeldung ...

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Niedersachsen-Bremen
    © VS

    ... vom 11. Oktober 2021 kann
    als pdf-Datei hier geladen werden: