System-Update nach der Krise:

    Welche Lücken in der Buchbranche offenbart die Corona-Pandemie?

    EWC-Präsidentin Nina George im Börsenblatt vom 30. März 2020

    »Was ich uns zumuten will, ist ein Systemumbau. Der jene Fehler beseitigt, die uns gerade die Existenzen vernichten. Der Systemfehler der zu weit fortgeschrittenen Untervergütung der Autorinnen und Autoren etwa: Durch gerechtere Vertrags- und Beteiligungsstrukturen, mit einem komplett neu aufgesetztem Normvertrag oder gemeinsamen Vergütungsregeln für jedes Genre, und einem Urhebervertragsrecht, das sich so durchsetzen lässt, ohne dass gleich Empörung ausbricht.«

    Directive 2019/790 on Copyright in the Digital Single Market

    Erste Empfehlungen der Autorengruppe zur Umsetzung der Artikel 18 bis 23
    In zahlreichen europäischen Ländern sind Transparenz – also Auskunft über Verkauf oder Verleih –, angemessene und gerechte Vergütung und Rückrufrechte für Autorinnen und Autoren nicht flächendeckend gesetzlich implementiert. Das Kapitel 3 der Urheberrechtsrichtlinie soll diese Lücken schließen. Der EWC und die Authors‘ Group appellieren deshalb nachdrücklich an die Mitgliedsstaaten, diese Empfehlungen umzusetzen.

     

     
    27. Januar 2020
    Authors’ Group first recommendations on the transposition of Articles 18 to 23

    siehe pdf-Datei


    Offener Brief des gesamten
    europäischen Buch- und Literaturbetriebs

    Anlass sind die geplanten Senkungen des Kulturhaushaltes in Flandern/Belgien, ausgelöst durch eine stark rechts-konservative Regierung.
    Der EWC sieht diese geplanten Beschränkungen als Symptom eines Kulturkampfes von Extremrechts und einen Angriff auf diverse und pluralistische Kultur und Literatur, wie es zunehmend in ganz Europa zu beobachten ist und initiierte die gemeinsame Stellungnahme.

    7. Januar 2020
    Joint Statement
    on Budget Cuts for Culture in Flanders

    siehe pdf-Datei


    Culture: Not found
    Antwort des Leiters des Übergangsteams der designierten EU-Präsidentin auf den Offenen Brief des EWC, FEP und EIBF an Ursula von der Leyen vom
    18. September 2019: Ein EU-Kommissar für Kultur und Bildung benennen!

    Oktober 2019
    We have taken note of your request to have Culture included in the title of this portfolio with attention.

    siehe pdf-Datei


    Private copying compensation: European Creators under attack from Apple, Huawei, Samsung
    European creators’ organisations and unions urge the EU decision-makers to support European interests and take a firm stand against aggressive lobbying by device manufacturers to weaken EU legislation providing for private copying compensation.

    19. September 2019
    Angriff auf Geräteabgaben: Europäische Kulturschaffende protestieren gegen IT-Lobby

    siehe pdf-Datei


    Open Letter to President-elect Ursula von der Leyen
    European authors, publishers and booksellers are concerned about a Commission without a Commissioner for Culture and Education

    18. September 2019
    Culture: not found. Offener Brief an Ursula von der Leyen

    siehe pdf-Datei


    »Worldwide Reading« for Freedom of Expression
    The International Literature Festival Berlin [ilb] calls upon individuals, schools, universities, the media, and cultural institutions to join a Worldwide Reading on September 11, 2019

    25.Juli 2019
    Worldwide Reading: Aufruf des European Writers’ Council

    siehe pdf-Datei


    European Writers’ Council: Audibles »Captions« feature is an unacceptable infringement of copyright and authors’ rights
    The EWC Board is concerned about Audible’s recent announcement that »Captions« will use Artificial Intelligence (AI) to transcribe an audio recording into text – but without any licensing of the rights.

    24. Juli 2019
    Audible Captions: Unzulässige Urheberrechtsverletzung

    siehe pdf-Datei


    RE: Creativity Works!
    Urges Member States to follow the EU’s geo-blocking review carefully and oppose a re-opening of the Geo-blocking Regulation

    15. Juli 2019
    Geoblocking: Europäische Urheberrechtsverbände sprechen sich gegen eine Wiedereröffnung der bisherigen Verordnung aus

    siehe pdf-Datei


    New elected Board
    The new elected Board of the European Writers’ Council (EWC) sets its agenda: to strengthen the moral and economic rights of authors and keeping the diversity of literature alive, the most powerful and independent instrument of democracy

    11. Juni 2019
    Das Urheberrecht ist die unverzichtbare Basis für Kultur, Meinungsfreiheit und Diversität.
    EWC wählt neuen Vorstand – VS-Mitglied Nina George neue Präsidentin

    siehe pdf-Datei


    VS-Medieninformation
    Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS in ver.di) gratuliert seinem Mitglied Nina George zur Wahl als Präsidentin des European Writers‘ Council (EWC).

    4. Juni 2019
    Der VS gratuliert Nina George zum Amt der EWC Präsidentin

    siehe pdf-Datei

    ver.di Kampagnen