Interviews und Statements

    Kurt Mondaugen

    Kurt Mondaugen

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Dmitij Wilms Kurt Mondaugen

    Wie hat die Digitalisierung
    mein persönliches Leben
    als Autor, aber auch als Leser verändert?


    Ich war schon immer fasziniert von der Möglichkeit als Autor, über das Medium Buch hinausgehen zu können. Die Digitalisierung eröffnete mir neue Möglichkeiten, Texte, Bilder und Töne miteinander in Beziehung zu setzen – ob in Form von multimediale Kunstprojekten oder Blogs im Netz – oder auch live in der Arbeit mit meiner Loopstation auf der Bühne, mit der ich Text »schichten« kann.

    Und was den kritischen Blick auf die Digitalisierung betrifft: Ich lese immer mal wieder die Schlusssequenz von Platons »Phaidros«-Dialog und stelle mir dazu ein digitales Reenactment vor – zum Beispiel mit Jaron Lanier als Sokrates.

     

      

    Veranstaltungshinweis

    LESUNG

    Sonnabend, 16. Februar 2019
    19:00 Uhr und 20:30 Uhr
    Hofbibliothek
    63739 Aschaffenburg, Schlossplatz 4

    https://vs.verdi.de/50jahrevs/kongress/lesungen