Der VS wird 50 – und bleibt kein bisschen leise.

    Vom 14. bis 17. Februar 2019 findet der 22. Bundes- und Jubiläumskongress des VS in Aschaffenburg statt. Im Mittelpunkt der über 30 Lesungen, hochkarätig besetzten Debatten, Poetry-Slam-Battle sowie der Delegiertenkonferenz stehen die Themen Politik und Digitalisierung: »Literatur unter Strom«.

    Am Freitagabend, den 15. Februar 2019, feiert der VS offiziell Geburtstag: Im Stadttheater begrüßen der Oberbürgermeister von Aschaffenburg Klaus Herzog und weitere Politikvertreterinnen die Ehrengäste, Mitglieder, Delegierte, Öffentlichkeit und Interessierte, gefolgt von einer rasanten Zeitreise (Imre Török) und dem Dialog zwischen VS 1.0 und 4.0, wenn sich ehemalige Bundesvorsitzende den Fragen der heutigen Generation stellen.

    Die »Jubiläumslesungen« halten ab ca. 20:30 Uhr die mehrfach ausgezeichneten Schriftstellerinnen und Schriftsteller Kerstin Hensel und Uwe Timm unter der Moderation von Birgit Kolkmann (Radio Bremen).

    Donnerstag, 14. Februar 2019

    • Anreise
        
    • 18:00 Uhr
      Begegnungsabend

      im Stadttheater Aschaffenburg – auf Einladung des Oberbürgermeisters Klaus Herzog, mit Fränkischem Buffet. | Begrüßung: Eva Leipprand (VS Bundesvorsitzende), Burkard Fleckenstein (Leiter des Kulturamts Aschaffenburg) | Delegierte, VS-Mitglieder und Gäste sind bei einem fränkischen Buffet zu Austausch, Gespräch und Poetry eingeladen, den Kongress in anregender Atmosphäre zu beginnen.

    • 20:00 Uhr
      Big Brother is watching you!
      PoetrySlam mit Enrico Josche
      und sieben Slam Poets

      Aschaffenburgs Slam Poet Enrico Josche moderiert einen Poetry Slam unter dem Motto »Big Brother is Watching You«, als Einführung in eines der Kernthemen des Kongresses.
      [weitere Informationen]

    Stadttheater Aschaffenburg

     Fachgruppe Literatur der ver.di
    Foto/Grafik: NiKolai Nowitzki

    Freitag, 15. Februar 2019

    10:00 Uhr
    Schullesungen
    von VS-Bundes und -Landesvorständen sowie des VdÜvan verschiedenen Schulen der Stadt Aschaffenburg.
    (Details hier)

    10:00 Uhr
    Stadtrundgang: Die Brentanos in Aschaffenburg
    Für VS-Mitglieder, Delegierte, Gäste und Interessierte
    Brentanostraße, Brentanobrunnen, Brentanopark: Dem Namen des romantischen Dichters Clemens Brentano begegnet man in Aschaffenburg immer wieder. Welche Beziehung hatten er und seine Familie zu Aschaffenburg? Wo haben sie ihre Spuren hinterlassen? Was hat es auf sich mit einer künftigen Brentano-Akademie?
    Gehen Sie mit Monika Spatz auf Entdeckungsreise
    und tauchen Sie ein in das Leben der Brentanos in Aschaffenburg.
    Treffpunkt: Schloss Johannisburg, Hauptportal
    Eintritt frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.
    Anmeldung unter kulturamt@aschaffenburg.de und dem Stichwort: VS-Kongress /Brentano

    Schloss Johannisburg

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di
    Foto/Grafik: Till Benzin

    14:00 Uhr
    LITERATUR UNTER STROM
    Chancen und Risiken der Digitalisierung
    Podiumsdiskussion für Fachpublikum und Öffentlichkeit im Martinushaus
    (Details hier)

    12:00 – 14:00 Uhr
    Registratur
    der Kongressdelegierten im Martinushaus

    Martinushaus

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di
    Foto/Grafik: Kulturamt

     

    17:00 Uhr
    Kongresseröffnung im Stadttheater
    Ein Verband unter Strom
    Zeitreisen, Gespräche und Musik
    [hier alle Details]

     

    19:30 Uhr
    Empfang des Oberbürgermeisters
    für die Delegierten und Gäste des VS-Kongresses
    im Stadttheater

    Stadttheater

     Fachgruppe Literatur der ver.di
    Foto/Grafik: NiKolai Nowitzki

     

    20:30 Uhr
    Lesung zum Jubiläum » 50 Jahre VS«
    Stadttheater Augsburg

    Es lesen 

    •  Kerstin Hensel
    •  Uwe Timm

    Moderation

    • Birgit Kolkmann

    Sonnabend, 16. Februar 2019

    Programm/Ablauf des Tages

    11:00 Uhr, Stadttheater
    Lesung mit Liane Schneider,
    der »Conni«-Autorin

    8:30 Uhr
    Delegiertenkonferenz
    •  Berichte/Informationen
    •  Wahl der/des Bundesvorsitzenden
    •  Wahl des Bundesvorstandes
    •  Beratung von Anträgen
    (nicht öffentliche Veranstaltung)

    17:30 Uhr
    Pressekonferenz
    mit dem neuen VS-Bundesvorstand
    (nur für Akkreditierte)

    Sonntag, 17. Februar 2019

    Programm/Ablauf des Tages

    Abreise der Delegierten

    Martinushaus

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di
    Foto/Grafik: Kulturamt

    Sonnabend, 16. Februar 2019

    19:00 Uhr | 20:30 Uhr

    Vier Doppel-Lesungen
    an vier verschiedenen Orten, die um 20:30 Uhr wiederholt werden. Das Publikum kann den Ort wechseln und so bis zu vier Autorinnen/Autoren hören.

    Schwerpunkte
    •  Krimi
    •  Lyrik
    •  Gegenwartsromane
    •  Literatur im Netz

    [Mehr Informationen]

    Lesungen in Aschaffenburg

    Bitte beachten Sie:

    Alle Veranstaltungen, bis auf die Konferenz der VS-Delegierten und die Pressekonferenz am 16. Februar 2019, sind öffentlich. Für den »Poetry Slam« am 14. Februar 2019 können Eintrittskarten im Vorverkauf erworben werde, alle anderen öffentlichen Veranstaltungen sind frei. 

    Wir weisen darauf hin, dass während der Veranstaltungen Foto-, Film- und Tonaufnahmen gemacht werden können, die zum Zweck der Dokumentation in Print-, Online- und sozialen Medien genutzt werden. Mit Ihrer Teilnahme an den Veranstaltungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Aufnahmen für die oben genannten Zwecke zeitlich und räumlich uneingeschränkt genutzt werden dürfen.

    Der Kongress und die Veranstaltungen »Literatur unter Strom« werden dankenswerter Weise gefördert durch:

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di
    Foto/Grafik:

    ver.di Kampagnen