Festakt

    Hans Peter Bleuel

    Hans Peter Bleuel

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di privat Hans Peter Bleuel

    Jahrgang1936, studierte in Frankfurt/M. und München bei Horkheimer und Adorno, Walter Höllerer, Otto Vossler und Franz Schnabel, danach Lernjahre im Pressedienst von Siemens und der Verlagsleitung von Droemer/Knaur.

    Seit 1965 Freier Autor mit Büchern zur Zeitgeschichte

    • Deutsche Studenten auf dem Weg ins Dritte Reich, S.Mohn 1967;
    • Deutschlands Bekenner, 1968;
    • Das saubere Reich, 1972 bei Scherz;

    zu kritischen Sozialreports

    • Kinder in Deutschland, 1971;
    • Die Stützen der Gesellschaft, 1976 bei Hanser;
    • Die verkabelte Gesellschaft, Kindler 1984

    und Biographien

    • Ferdinand Labsalle, Bertelsmann 1979;
    • Friedrich Engels, Scherz 1981.

    Dazu zahlreiche Rundfunkbeiträge und Publikationen zur Kultur von Küche, Land und Leuten. Schriftstellerei ist auch ein Brotberuf.

    Das Ende der Bescheidenheit trägt bei mir das Datum 1. Januar 1970: Da trat ich nach einem Gespräch mit Dieter Lattmann in den neuen Schriftstellerverband ein. Mein Wahrnehmungsvertrag mit der VG Wort datiert vom 10. November 1973: Da trat die neue Bibliothekstantieme in Kraft. Ein Jahr später holte mich Martin Gregor-Dellin in den bayrischen VS-Vorstand, mein erster Beitrag war eine Autorenumfrage zu den Verlagsverträgen. 1976 wurde ich als Nachfolger Carl Amerys zum Vorsitzenden in Bayern gewählt, 1983 in den Verwaltungsrat der VG Wort.

    Es waren unruhige und heftige Jahre, viele Schriftsteller politisch engagiert: Atomkraft, Nachrüstung, Friedensbewegung – unser Schriftstellerkongress in München 1980 zitierte als Motto das Strauß-Wort »Ratten und Schmeißfliegen«…

    Bundesvorsitzender des VS als Nachfolger Bernt Engelmanns war ich in spannungsreicher Zeit 1984-1987. Wir bemühten uns im Sinne des »Wandels durch Annäherung« um offizielle Kontakte zu den Verbänden im Osten, die strittig waren.

    Wir etablierten 1985 den European Writers Congress als Föderation der Europäischen Schriftstellerverbände, die von der EU-Kommission als NGO anerkannt wurde und sich dort für die Entwicklung der Urheberrechte im digitalen Zeitalter einsetzt. Bis 2005 tat ich es als Speaker und Vizepräsident des EWC und heute im Vorstand der VG Wort.

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di Veröffentlichungen  – Hans Peter Bleuel | Auswahl