Nachrichten

    Verfemt, verbannt, verurteilt

    Verfemt, verbannt, verurteilt

    Verfemt, verbannt, verurteilt
    80. Jahrestag der Bücherverbrennung

    Eine Veranstaltung der Akademie der Künste im Rahmen der Akademie-Gespräche, in Zusammenarbeit mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem VS – Verband deutscher Schriftsteller in ver.di.

    Wann und wo

    • Freitag, 10. Mai 2013 | 19:00 Uhr

      Akademie der Künste
      Pariser Platz 4 • 10117 Berlin
      am Brandenburger Tor

      Die Veranstaltung ist öffentlich,
      bitte melden Sie sich dennoch bis zum 8. Mai 2013 unter m.schult@boev.de an.

      Eintritt: frei

    ab 19:00 Uhr

    Sebastian Krumbiegel, Klavier
    Musiker, Sänger in der Band »Die Prinzen«

    Begrüßung

    Klaus Staeck
    Präsident der Akademie der Künste

    Freiheit für Li Bifeng

    Liao Yiwu
    Autor und Musiker, seit 2011 Exil in Deutschland
    [Die Rede ist als pdf-Datei eingestellt]

    Gedanken töten, um den Feind zu vernichten.
    Die Bücherverbrennung 1933 als aktuelles Ereignis

    Wolfgang Benz
    Historiker, Autor, bis 2011 Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung
    [Der Vortrag ist als pdf-Datei eingestellt]

    Gespräch mit

    • Ágnes Heller
      Philosophin, Autorin/Budapest
    • SAID
      Autor, seit 1979 Exil in Deutschland, bis 2002 Präsident des PEN-Zentrums Deutschland
    • Günter Wallraff
      Autor
    • Jeanine Meerapfel, Moderation
      Regisseurin, Mitglied der Akademie der Künste

    Akustik Performance

    Shahin Najafi
    Singer-Songwriter, seit 2005 Exil in Deutschland
    [siehe auch den Hinweis am Seitenende]

    begleitet von

    Roman Kushiarou, Klarinette

    ----------

    Mit »Wenn Gott schläft« von Shahin Najafi erschien am 10. Mai 2013 im Verlag Kiepenheuer & Witsch eine Auswahl seiner wichtigsten Songtexte und Gedichte, erstmals übersetzt ins Deutsche, sowie autobiographischen Texten über seine Jugend im Iran und sein politisches Selbstverständnis (siehe beigefügter Auszug aus der Verlahsankündigung [pdf-Datei]).