Nachrichten

    »Aufstieg durch Bildung«

    »Aufstieg durch Bildung«

    Literaturpreis der noon Foundation 2018

    – Ausschreibung –

    »Aufstieg durch Bildung« ist eine komplexe, vielschichtige Thematik jenseits geradliniger Aufsteiger‐Erfolgsgeschichten. Erfolge wie Misserfolge, Verluste und Konflikte, Ansehen und Verachtung, Träume und Ängste, Zuversicht und Zweifel, Talent und Unvermögen, Unterstützung und Hindernisse, Zufall und Streben, Fremdheit und Vertrautheit, Revolte und Anpassung stehen oft nebeneinander. Da Jugendliche und Erwachsene nur selten über ihre Herkunft und ihre Erfahrungen sprechen und sich wenig Literatur dieses »Aufsteiger«‐Themas angenommen hat, soll die Behandlung dieser Thematik in einem deutschsprachigen Prosatext (Erzählung, Roman) mit einem Preis ausgezeichnet werden.

    Mit »Bildung« ist sowohl der Erwerb formaler Bildungsabschlüsse als auch der Erwerb »informeller« Qualifikationen angesprochen. Der Autor / Die Autorin muss kein »Aufsteiger« sein, auch muss die Hauptperson des Textes dies nicht notwendigerweise sein.

    Je Autor/Autorin darf ein unveröffentlichter Text bzw. Manuskriptfragment (ca. 30‐100 Seiten) eingesandt werden. Auch bereits veröffentlichte Texte können vom Autor / von der Autorin eingereicht werden, sofern sie nach dem 30. September 2016 erstmalig publiziert wurden. Vor Zusendung eines veröffentlichten Textes ist jedoch das Format zu klären.

    Einsendeschluss
    ist der 30. September 2018.

    Die – soweit möglich – anonymisierten Texte werden von einer erfahrenen Jury gelesen und beurteilt. Die Entscheidung der Jury wird Ende 2018 bekannt gegeben.

    Es ist beabsichtigt, die Verleihung des Preises im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung (mit Lesung) Ende 2018 / Anfang 2019 durchzuführen. Mit der Vergabe des Preises ist keine Publikation des Textes verbunden (der Autor sollte eine Publikation anstreben, Jury und Unterstützer können gegebenenfalls behilflich sein). In der Öffentlichkeitsarbeit wird der Preis begleitet von mehreren Organisationen, die ebenfalls Bildungsziele verfolgen.

    Das Preisgeld
    in Höhe von 4.000 Euro ist von der noon Foundation ausgelobt, sie beruft auch die Jury.

    Es ist beabsichtigt, den Preis alle 2 Jahre zu vergeben.

    Die noon Foundation, Mannheim, ist eine gemeinnützige, rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts zur Förderung der Bildung und Erziehung (insbesondere von bedürftigen Kindern und Jugendlichen aus bildungsfernen Schichten) in der Rhein‐Neckar‐Region und zur Förderung von Kunst und Kultur (insbesondere der deutschsprachigen Literatur).

    Der Preisträger / die Preisträgerin bzw. der Verlag hat das Recht für sich bzw. den Text bzw. das Buch mit der Auszeichnung zu werben unter Nennung der noon Foundation.

    Die Ausschreibung und weitere Informationen zur Teilnahme auf der Internetseite des Veranstalters.