Nachrichten

    LeseLenz Stipendien

    LeseLenz Stipendien

    Die Stadt Hausach und der Hausacher LeseLenz vergeben in Kooperation mit der Neumayer Stiftung und dem Verein zur Förderung des Hausacher LeseLenzes e.V. drei Arbeits- und Aufenthaltsstipendien ohne Gegenleistung.

    Zum einen in der Kategorie Kinder- und Jugendbuch, zum anderen ein Stipendium für Lyrik oder Prosa. Ein drittes Stipendium trägt den Namen »Gisela-Scherer-Stipendium des Hausacher LeseLenzes«. Dieses Stipendium soll an Gisela Scherer erinnern, die im Jahr 2010 verstorben ist. Sie war Mitbegründerin des Hausacher LeseLenzes vor über 20 Jahren und hatte die Idee der Hausacher Stadtschreiber-Stipendien mitentwickelt. Das Gisela-Scherer Stipendium kann sowohl für Lyrik und Prosa als auch in der Kategorie Kinder- und Jugendbuch vergeben werden.

    Die Stipendien
    werden jeweils für drei Monate zugeteilt und bestehen aus der Bereitstellung einer Wohnung in Hausach und der Zahlung von 1.500 Euro pro Monat und Stipendium – ohne Gegenleistung.

    Bewerberinnen und Bewerber
    müssen eine eigenständige Publikation einreichen, die nicht im Eigenverlag erschienen ist und einen »Literarischen Fragebogen« ausfüllen, der vom Internetauftritt des Hausacher LeseLenzes (leselenz.com) entnommen werden kann.

    Stipendienzeitraum

    • Lyrik oder Prosa: 1. Juli – 30. September 2018
    • Kinder- und Jugendbuch: 15. Oktober 2018 – 15. Januar 2019
    • Gisela-Scherer-Stipendium: 1. Februar 2019 – 30. April 2019

    Einsendeschluss
    der Bewerbung: 30. April 2018

    Weitere Informationen
    auf der Internetseite des Veranstalters

    Weitere Informationen