Nachrichten

    Gila Lustiger besucht den Stand des VS auf der Buchmesse

    Gila Lustiger besucht den Stand des VS auf der Buchmesse

    Gila Lustiger erhält für ihren Essay »Erschütterung. Über den Terror«, erschienen im Piper-Verlag, den Horst Bingel-Preis für Literatur 2016. Die öffentliche Preisverleihung findet am 18. November, um 19.30 Uhr, im Ausstellungsraum des Universitätsarchivs Frankfurt (Dantestraße 9) statt.

    Der Preis ist eine Auszeichnung des ver.di Landesbezirks Hessen mit dem VS Landesverband Hessen und der Bingel-Stiftung.

    VS Fachgruppe Literatur der ver.di G. Loges Gila Lustiger am Messestand  – v.l.: Claus-Peter Leonhardt (VS-Landesvorsitz Hessen), Barbara Bingel (Horst Bingel-Stiftung), Eva Leipprand (Vorsitzende VS), Preisträgerin Gila Lustiger, Imre Török (Bundesvorstand VS), Regine Möbius (Bundesvorstand VS), Harry Oberlaender (Horst-Bingel-Stiftung)

    Gila Lustiger erhält für ihren Essay »Erschütterung. Über den Terror«, erschienen im Piper-Verlag, den Horst Bingel-Preis für Literatur 2016. Die öffentliche Preisverleihung findet am 18. November, um 19.30 Uhr, im Ausstellungsraum des Universitätsarchivs Frankfurt (Dantestraße 9) statt.

    Der Preis ist eine Auszeichnung des ver.di Landesbezirks Hessen mit dem VS Landesverband Hessen und der Bingel-Stiftung.

    Die Öffentlichkeit hatte anlässlich der Frankfurter Buchmesse auf dem Stand des VS die Gelegenheit, die Preisträgerin zusammen mit dem VS Hessen, Barbara Bingel von der Horst Bingel-Stiftung und dem Bundesvorstand des VS anzutreffen und ihr zur Auslobung des Preises zu gratulieren.