Nachrichten

    ver.di-Literaturpreis an Ute Krause

    ver.di-Literaturpreis an Ute Krause

    Bild zum ver.di-Literaturpreis Berlin/Brandenburg ver.di Literaturpreis Berlin/Brandenburg

    Der mit 5.000 Euro dotierte ver.di-Literaturpreis Berlin-Brandenburg, der für das Genre Kinder- und Jugendbuch ausgeschrieben war, geht an die in Berlin lebende Autorin Ute Krause für das Buch »Die Muskeltiere«, erschienen 2014 bei der Verlagsgruppe Random House.

    Die Jury, der

    • Susanne Stumpenhusen,
      ver.di Landesbezirksleiterin Berlin-Brandenburg für ver.di,
    • Waltraud Schade,
      Schriftstellerin (aktuelles Buch »Schwarzer Tango«) und
    • Frank Radüg
      (aktuelle Bücher »Generation im Spiegel der Gefühle« und »Im Reich der schwarzen Krähen“« und Regisseur/Theaterleiter Theater Frankfurt/Oder

    für den Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS in ver.di) angehörten, wählten dieses Buch aus 136 zugesandten Büchern aus.

    Die feierliche Preisverleihung findet am 6. April 2017 im Saal Othello der ver.di Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10 in 10179 Berlin, statt.

    ----------
    zur Presseinformation der ver.di Berlin/Brandenburg vom 8.November2016