Veranstaltungen

    Lesung zur Erinnerung an Maxie Wander

    08.10.2015, 19:3010719 Berlin, Fasanenstr. 23, LiteraturHausBerlin

    Lesung zur Erinnerung an Maxie Wander

    Termin teilen per:
    iCal

    Maxie Wander war eine selbstbewusste Frau und DDR-Schriftstellerin, die mit eigenständigen Werken aus dem Schatten ihres bekannteren Ehemannes trat und in Ost und West eine ganze Generation junger Frauen beeinflusste.

    Am 8. Oktober 2015 um 19.30 Uhr erinnert der Verband deutscher Schriftsteller (VS) Berlin im Literaturhaus in der Fasanenstraße in einer öffentlichen Veranstaltung an »Leben und Schreiben von Maxie Wander«.
    Die Literaturwissenschaftlerin Prof. Marianne Schmidt hält den Einführungsvortrag und PEN-Mitglied Dr. Olaf Kappelt liest aus ihren Werken. Damit setzt der Schriftstellerverband seine Reihe »Fast vergessene Schriftsteller« fort, die von Prof. Horst Bosetzky begründet wurde.

    Die Veröffentlichungen von Maxie Wander standen am Anfang einer Reihe von emanzipatorischen Werken von DDR-Schriftstellerinnen, die sich eines kritisch dokumentarischen Stils bedienten. Ihr Hauptwerk »Guten Morgen Du Schöne« erschien 1977 im DDR-Verlag »Der Morgen«. Noch im selben Jahr starb sie zu früh, doch bis heute ist sie nicht vergessen.

    Der Eigenwert ihrer schriftstellerischen Leistungen ist noch heute aktuell. Ihr plötzlicher Tod im 44. Lebensjahr macht betroffen. Sie schied nicht freiwillig von dieser Welt. Es war ein schweres Krebsleiden und der Krebstod riss sie mitten aus ihrem schriftstellerischen Schaffen.

    ----------
    zur Pressemeldung
    der ver.di Berlin/Brandenburg vom 31. August 2015