Veranstaltungen

    ver.di-Literaturpreis Berlin-Brandenburg 2014

    16.04.2015, 17:00 – 20:00ver.di, 10179 Berlin, Paula-Thiede-Ufer 10

    ver.di-Literaturpreis Berlin-Brandenburg 2014

    Termin teilen per:
    iCal

    Der mit 5.000 Euro dotierte ver.di Literaturpreis Berlin-Brandenburg, der für das Genre Lyrik ausgeschrieben war, geht an die Autorin Sylvia Geist.

    Die Jury, der die Berliner Autorin Kathrin Schmidt, die Potsdamer Autorin Jana Weinert sowie die Leiterin des ver.di Landesbezirks Berlin-Brandenburg, Susanne Stumpenhusen, angehörten, entschied sich für den Lyrikband »Gordisches Paradies«, der 2014 bei Hanser Berlin erschienen ist.

    »Das Langgedicht „Gordisches Paradies“, das dem ausgezeichneten Band den Namen gab, erkundet mit radikalem Ernst individuelles Selbstverständnis als Ausdruck der Körper-Seele-Einheit, die sich in Sprache kundgibt. Welch schöner Auszug aus der Rede der Dinge in uns!«, so Kathrin Schmidt, Sprecherin der Jury

    Sylvia Geist wurde 1963 in Berlin geboren und lebt heute in der Uckermark und in Vancouver.

    Übergabe des ver.di-Literaturpreises 2014 Berlin-Brandenburg | VS Fachgruppe Literatur in ver.di Ch. von Polentz / transitfoto Übergabe des ver.di-Literaturpreises 2014  – v.l.: Susanne Stumpenhusen, Sylvia Geist, Astrid Vehstedt

    Die Verleihung des ver.di-Literaturpreises Berlin-
    Brandenburg 2014 an

    Sylvia Geist
    für den Lyrik-Band »Gordisches Paradies«

    findet statt
    am 16. April 2015
    um 17.00 Uhr
    im ver.di-Haus
    10179 Berlin

    Programm

    • Begrüßung
      Susanne Stumpenhusen
      Landesbezirksleiterin ver.di Berlin-Brandenburg
    • Laudatio
      Kathrin Schmidt
      Schriftstellerin Berlin
    • Verleihung des Literaturpreises
      Astrid Vehstedt
      Vorsitzende des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS), Landesverband Berlin
    • Lesung
      Sylvia Geist
      liest aus dem prämierten Lyrikband »Gordisches Paradies«
    • Musikalische Umrahmung
      Jaspar Libuda
      Kontrabass

     ----------
    Die Einladung zur Preisverleihung kann als pdf-Datei hier geladen werden.