Veranstaltungen

    Schreibende und Kunstschaffende »öffnen Welten«

    21.05.2016 – 22.05.2016Bremen

    Schreibende und Kunstschaffende »öffnen Welten«

    Termin teilen per:
    iCal

    Offene Ateliers
    der BBK-Mitglieder mit Bremer VS-Kollegen als Gästen

    Die Berufsverbände der Schriftstellerinnen/Schriftsteller und Bildenden Künstlerinnen/Künstler in Bremen rufen ihre Mitglieder auf, sich an der bundesweiten Initiative »Kultur öffnet Welten« zu beteiligen.

    Die Initiative ist für die Dauer vom 21. bis 29. Mai 2016 geplant. Sie geht aus von der Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters. Unterstützt wird sie vom Deutschen Städtetag und von der Kultusministerkonferenz, deren Präsidentin seit Jahresbeginn die Bremer Senatorin Dr. Claudia Bogedan ist.

    Ziel der Initiative »Kultur öffnet Welten« ist der interkulturelle Dialog im engeren und weiteren Sinne. Interkulturell eingebunden werden Menschen – Frauen und Männer, Erwachsene, Jugendliche und Kinder – aus unterschiedlichen sozialen Zusammenhängen, sowohl Einheimische als auch Zugewanderte, sowohl aus kunstfernen als auch kunstinteressierten Schichten, sowohl bildende als auch schreibende Kreative.

    Im Rahmen der Initiative veranstalten Mitglieder des Bremer Verbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) am Wochenende 21./22. Mai 2016 Offene Ateliers. Die Kollegen aus dem Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) sind von den BBK-Mitgliedern eingeladen, als Gäste in ihren Ateliers aufzutreten: mit Lesungen, Performances oder bei einem Künstlergespräch.

    Die Öffnungszeiten und Adressen der Offenen Ateliers sowie die Beiträge der mitwirkenden Autoren werden in einem Flyer angekündigt, den der BBK herausgibt und verteilt.

    Zur Internetseite des BBK Bremen

    Logo des BBK Bremen BBK BBK Bremen

     

    Zur Internetseite
    des BBK Bremen