Veranstaltungen

    »Aufgeschlagen – starke Seiten«

    30.03.2017 – 01.04.201759821 Arnsberg

    »Aufgeschlagen – starke Seiten«

    Termin teilen per:
    iCal

    Literaturtage des VS-NRW vom 30. März – 1. April 2017 in Arnsberg

     Programm

    Donnerstag, 30. März 2017, 20.00 Uhr
    Alte Bibliothek im Kloster Wedinghausen
    Klosterstr. 20, 59821 Arnsberg

    • »Von Mauern, Mythen und Menschen«
      Die Brandkatastrophe aus dem Jahr 1600, der gewalttätige Heinrich I., die schöne Jungfer Gertrud oder das Arnsberger Femegericht: Die Stadt Arnsberg hat eine bewegte Geschichte, von der das Stadtarchiv die Zeugnisse verwahrt. Fünf Schriftstellerinnen und Schriftsteller haben sich von einer Auswahl an Arnsberger historischen Ereignissen inspirieren lassen. Ob die extra für die Veranstaltung geschriebenen Texte eng am Geschehen oder den historischen Personen bleiben oder ob diese mehr Inspirationsquelle für neue, ganz eigene Begebenheiten sind, darauf darf man gespannt sein.
      Moderation: Sabine Lipan

    Freitag, 31. März 2017, ab 9.00 Uhr

    • 40 Schullesungen
      für alle Schultypen und Altersgruppen

    Freitag, 31. März 2017, 18.00 Uhr:
    Alte Synagoge, Haus der Neheimer Jäger
    Mendener Straße 35, 59755 Arnsberg

    • Tandemlesungen
      in Kooperation mit dem Jägerverein 1834 Neheim e.V.
      In ihrem Programm Heimatabend – eine etwas andere literarische Landvermessung – lesen die Lyriker Thorsten Trelenberg (Schwerte) und Matthias Engels (Steinfurt) ihre Heimatgedichte anderer Art und begeben sich darum herum im launigen Gespräch auf die Suche nach diesem schwierigen Begriff.

    Freitag, 31. März 2017, 18.00 Uhr
    Feuerwehrmuseum
    Clemens-August-Straße 122, 59821 Arnsberg

    • Tandemlesung
      in Kooperation mit dem Verein Arnsberger Feuerwehr Historie e. V.
      Im Feuerwehrmuseum, inmitten der Exponate, tragen Christiane Höhmann (»Der stille Zeuge«) und Jürgen Kehrer (»Ein bisschen Mord muss sein«) Stücke aus ihren Romanen vor, in denen es um Feuer, Rauch und Ängste geht.

    Freitag, 31. März 2017, 18.00 Uhr
    Werkstattgalerie Der Bogen
    Möhnestraße 59, 59821 Arnsberg

    • Tandemlesung
      in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Arnsberg e.V.
      Margit Kruse liest aus ihrem Buch »Wer mordet schon im Hochsauerland?«. Ihre Kurzgeschichte spielt sich in Arnsberg ab. Mechthild Borrmann liest aus ihrem neuen Roman

    Freitag, 31. März 2017, 15.00 Uhr
    Treffpunkt: Stadtbücherei Arnsberg
    Klosterstraße 26, 59821 Arnsberg

    • »Stadtführung«

    Freitag, 31. März 2017, 20.00 Uhr
    »KulturSchmiede« in der Altstadt
    Apostelstr. 5, 59821 Arnsberg

    • »Wo bleibt die Liebe?«
      Fünf Schriftstellerinnen und Schriftsteller haben sich auf die Suche nach der Liebe begeben. Gefunden haben sie Glückserfahrungen, Enttäuschungen und Kummer, Sehnsucht und Hoffnung und auch einen Hauch von Erotik. Nun präsentieren sie reizvolle Geschichten zu diesem unsterblichen Thema.
      Moderation: Gitta Edelmann

    Sonnabend, 1. April 2017 9.00 – 16.00 Uhr
    Festhalle
    Promenade 18, 59821 Arnsberg

    • Mitgliederversammlung des VS-NRW