Veranstaltungen

    Literatrubel in der Zentralbibliothek

    28.10.2016 – 29.10.201620097 Hamburg, Hühnerposten 1, Bücherhallen

    Literatrubel in der Zentralbibliothek

    Termin teilen per:
    iCal

    40 Hamburger Schriftstellerinnen und Schriftsteller lesen im 20-Minuten-Takt

    Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in ver.di und die Hamburger Autorenvereinigung (HAV) veranstalten in Kooperation mit den Bücherhallen Hamburg den »Neuen Literatrubel«. Vierzig Hamburger Autorinnen und Autoren präsentieren an zwei Tagen ein Spektrum des zeitgenössischen literarischen Schaffens in den beiden Autorenverbänden.

    Im Zwanzig-Minuten-Takt lesen unter anderem Doris Gerke, Gunter Gerlach, Dagmar Seifert, Joergen Bracker, Jutta Heinrich, Wolf Cropp, Charlotte Ueckert, Emina Kamber und Michael Koglin.

    »Die gewerkschaftliche Interessenvertretung und die künstlerische Arbeit stehen in einem inneren Zusammenhang. Dem Publikum wollen wir auf dem dritten Literatrubel wieder die unterhaltsame Seite zeigen«, sagt Reimer Eilers vom Verband deutscher Schriftsellerinnen und Schriftsteller in ver.di.

    Die Lesungen sind kostenlos und öffentlich.
    Das Begleitprogramm wendet sich mit Podiumsgesprächen und Diskussion an Fachpublikum und Interessierte.

    Der Literatrubel wird von der Kulturbehörde unterstützt und als Kooperationspartner konnten erneut die Bücherhallen Hamburg gewonnen werden.

         Literatrubel
        28. & 29. Oktober | 11:00 – 18:30 Uhr
        Bücherhallen
       20097 Hamburg, Hühnerposten 1

    Informationen zu Programm und Ablauf.: www.buecherhallen.de/zentralbibl-termine-literatrubel-28102016

    Programm | Ablauf

    Die Pressemeldung

    der ver.di Hamburg vom 19. Oktober 2016
    zum »Litaratrubel« kann als pdf-Datei hier geladen werden.