Veranstaltungen

    Zwischen Seide und Stein

    18.01.2018, 19:3039104 Magdeburg, Breiter Weg 109

    Zwischen Seide und Stein

    Termin teilen per:
    iCal

    Mit diesem Lesekonzert versuchen wir, uns von verschiedenen Seiten und Sichtweisen literarisch der Auseinandersetzung mit Flucht, Vertreibung und Einwanderung zu nähern in Abgrenzung zu völkischnationalistischen Tendenzen, wie sie von der AfD vertreten werden. Den Zeitpunkt der Veranstaltung haben wir deshalb in die Nähe des geschichtspolitischen Datums der Zerstörung Magdeburgs am Ende des
    II. Weltkriegs und in das Vorfeld der zur Zeit kontrovers diskutierten »Meile der Demokratie« gerückt.

    Mit Anspielung auf die Seidenstraße und damit auf eine Geschichte des Kulturaustausches und Handels einerseits und andererseits auf einen steinigen Weg, den Menschen gehen, wenn sie ihre Heimat für eine ungewisse Zukunft verlassen, haben wir diesen Titel gewählt.

    Nach der Begrüßung durch Dr. Cornelia Poenicke, Direktorin der Stadtbibliothek Magdeburg und einem Grußwort der ehemaligen Pfarrerin der Hoffnungsgemeinde und Mitbegründerin des Bündnisses gegen Rechts, Gabriele Herbst, wird die Vorsitzende des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller SachsenAnhalt, Renate Sattler, die Veranstaltung moderieren.

    Literarisch gestalten den Abend die Autoren Christina Seidel aus Halle und Wahid Nader aus Magdeburg.
    Christina Seidel erzählt von Maryam, die mit ihrer Tochter Ramina aus dem Iran fliehen musste und in Halle angekommen ist. Sie schildert, wie es ist, alles zurückzulassen und räumt mit Klischees auf.
    Wahid Nader liest Gedichte, die von seiner Sehnsucht nach der vom Krieg geschüttelten Heimat und von der Verwurzelung in unserer Stadt sprechen, von seiner Sehnsucht nach Frieden ... »Im Traum sagt mir die Mutter: / Ich hab deine Haut / aus Sonne gebacken. / Warum hüllst du dich / in Nebel? … «

    Der seit wenigen Jahren in Magdeburg lebende Lautenspieler und Sänger Issa Fahyad aus Syrien begleitet die Autoren mit Liedern aus seiner Heimat.

    Lögo der Stadt Magdeburg Stadt Magdeburg


    Wann | Wo

    18. Januar 2018, 19:30 Uhr
    Stadtbibliothek Magdeburg
    39104 Magdeburg, Breiter Weg 109


    Veranstalter: Landesverband und Kulturwerk des VS Sachsen-Anhalt