Veranstaltungen

    Für Demokratie – ohne Populismus

    07.09.2016, 20:0028205 Bremen, Osterdeich 69 a, Literaturcafé Ambiente

    Für Demokratie – ohne Populismus

    Termin teilen per:
    iCal
    worldwide reading: Für Demokratie – ohne Populismus | VS Fachgruppe Literatur Niedersachsen/Bremen in ver.di worldwide reading worldwide reading  – Für Demokratie – ohne Populismus

    »Worldwide Reading«

    Die Peter-Weiss-Stiftung hat erstmals vor zehn Jahren dazu aufgerufen, an einem einheitlichen Datum an zahlreichen verschiedenen Orten des Globus eine weltweite Lesung mit politischem Inhalt zu veranstalten. Der nächste globale Lesetermin ist Mittwoch, der 7. September 2016.

    Dabei werden Texte zum Thema »Für Demokratie, gegen Populismus« vorgetragen.

    In der Bundesrepublik ist neben anderen Städten wie Berlin auch Bremen Austragungsort des globalen Lesemarathons. Der Vortrag findet auf Deutsch statt – weltweit aber in den Sprachen der anderen teilnehmenden Länder.

    Termin | Ort
    Mittwoch, 7. September 2016, 20:00 Uhr
    Literaturcafé Ambiente
    28205 Bremen, Osterdeich 69 a

    Veranstalter
    von »Worldwide Reading« in Bremen ist der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in Kooperation mit dem Bremer Literaturkontor e. V..

    Lesende Teilnehmer
    sind VS-Mitglieder und Freunde. Sie rezitieren Textpassagen u. a. aus Schriften von Arundathi Roy, Max Weber, und Hannah Arendt. Daneben lesen die anwesenden Autorinnen und Autoren aus ihren eigenen Werken sowie Texte von engagierten Schriftstellern der Nachkriegszeit wie Ingeborg Bachmann, Johannes R. Becher, Christoph Meckel, Martin Walser und Walter Jens.

    Diskussion
    Nach 45 Minuten Lesung wird Raum gegeben für die Diskussion. Die Besucher der Veranstaltung können sich an der Aussprache darüber beteiligen, wie unter den gegenwärtigen Verhältnissen die Demokratie gestärkt werden kann und auf welche Weise gegen populistische Tendenzen, wie sie in der Bundesrepublik, Europa und weltweit um sich greifen, Widerstand möglich ist.

    Der Eintritt ist frei. Die Lesung hat Benefizcharakter und stellt einen Versuch demokratischer Basisaktion dar, die sich einreiht in die Veranstaltungen zum Antikriegstag am 1. September 2016 und anlässlich der TTIP-Demonstrationen am 17. September 2016, an welchen sich der VS als Fachgruppe der Gewerkschaft ver.di beteiligt.

    ----------
    Weitere Informationen zu Worldwide Reading:
    u.a. der Aufruf, die Unterzeichner und Lesetexte:
    http://www.worldwide-reading.com/archiv/07-09-2016-weltweite-lesung-fuer-demokratie-ohne-populismus

    Information zum 1. September in Bremen:
    http://www.bremerfriedensforum.de/634/event/Kundgebung-zum-Antikriegstag-in-Bremen

    Information zur TTIP-Demonstration in Hamburg:
    http://ttip-demo.de/bundesweiter-demo-tag/hamburg