Pressemitteilungen

    Literarische Wortkünstler geehrt

    Literarische Wortkünstler geehrt

    14.03.2017

    »Wir freuen uns sehr, dass Hinrich Schmidt-Henkel und Frank Heibert diesen renommierten Preis erhalten haben und gratulieren herzlich. Die Neuübersetzung und Erweiterung der „Stilübungen“ sind ein wunderbares literarisches Kleinod, bei dem der Esprit der Übersetzer und ihre Lust an der Sprache reich zur Geltung kommen«, so die VS-Vorsitzende Eva Leipprand.

    Die Kunststiftung NRW zeichnete am 13. März 2017 die Literaturübersetzer Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel mit dem Straelener Übersetzerpreis 2017 aus. Der in Kooperation mit dem Europäischen Übersetzer-Kollegium in Straelen vergebene Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel wurden für ihre Neuübersetzung von Raymond Queneaus »Stilübungen« (Suhrkamp 2016) ausgezeichnet. Die Jury (Ulrich Blumenbach, Jürgen Dormagen, Kristof Magnusson, Rosemarie Tietze, Jan Wiele) würdigte mit der Preisentscheidung zugleich das bisherige übersetzerische Lebenswerk von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel.

    Neben seiner literarischen Arbeit setzt sich Hinrich Schmidt-Henkel für den Schriftstellerverband und für seine Kolleginnen und Kollegen intensiv ein. Er war von September 2008 bis Anfang März 2017 Vorsitzender des Verbands Deutschsprachiger Übersetzer Literarischer und Wissenschaftlicher Werke (VdÜ) im VS, Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di. Als Beisitzer ist er weiterhin im Vorstand des VdÜ. »Wortkünstler sind arme Schlucker«, sagte Hinrich Schmidt-Henkel 2013 in einem Interview. Umso wichtiger ist es, dass es Preise gibt, die auf die Übersetzerinnen und Übersetzer aufmerksam machen und ihre unschätzbare grenzüberschreitende und verbindende Wortkunst honorieren.

    Pressekontakt

    Heinrich Bleicher-Nagelsmann
    TEL: +49.30.6956-2327 | e-Mail: vs@verdi.de

    Pressemeldung vom 14. März 2017

    Die Medieninformation des VS vom 14. März 2017 kann als pdf-Datei hier geladen werden: