Pressemitteilungen

    Herzlichen Glückwunsch!

    Herzlichen Glückwunsch!

    14.04.2016

    Landolf Scherzer
    feiert heute seinen 75. Geburtstag

    Der VS, Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, gratuliert seinem langjährigen Mitglied Landolf Scherzer zum
    75. Geburtstag.

    Nur wenige verstehen es wie er, Literatur und Politik im Dienste der Humanitas zu verknüpfen: Beobachten, aufschreiben und mitteilen. Er ist einer, der es genau wissen will, der nachforscht und seine Mitmenschen ernst nimmt. Neben literarischen Reportagen schreibt er Theaterstücke und Hörspiele.

    Landolf Scherzer wurde 1941 in Dresden geboren. Nach dem Abitur absolvierte er ein Volontariat bei der »Lausitzer Rundschau« und studierte Journalistik in Leipzig. Kurz vor dem Abschluss seines Studiums wurde er wegen kritischer Reportagen exmatrikuliert. Seit 1975 ist er freischaffender Schriftsteller. Seine Reportagen zu ausgedehnten Reisen machten ihn bekannt.

    Viele Jahre war Landolf Scherzer Vorsitzender des Schriftstellerverbandes Thüringen, dem er heute noch angehört.

    Die kritische Auseinandersetzung mit dem politischen System der DDR bestimmt Landolf Scherzers Werk. Seine Politikerreportagen »Der Erste«, »Der Zweite«, »Der Letzte« und »Der Rote« sind herausragende Schilderungen der Gesellschaft im östlichen Teil Deutschlands vor und nach der Wende bis zum heutigen Tag. Wie nahe er dabei den Menschen kam, zeigt seine Teilnahme am Hungerstreik für die Musiker der Thüringen-Philharmonie in Suhl.

    Eva Leipprand, Bundesvorsitzende des VS: »Wir wünschen Landolf Scherzer noch viele gesunde Jahre mit unverändert scharfem Blick und voller Schaffenskraft.«

    Pressekontakt

    Heinrich Bleicher-Nagelsmann
    TEL: +49.30.6956-2327 | e-Mail: vs@verdi.de
    Pressemeldung des VS zum 75. Geburtstag von Landolf Scherzer | Fachgruppe Literatur der ver.di
    Foto/Grafik: vs

    Die Medieninformation des VS vom 14. April 2016 kann als pdf-Datei hier geladen werden.